Wetter Udon Thani
Andis Geschichten aus dem Isaan
 
Seit dem 1. Juli 2015 schreibe ich unter dem Titel „Notiz aus der Provinz“ und unter dem Pseudonym „Bluemonk“ monatliche Kolumnen in der TIP ZEITUNG für Thailand. Ich persönlich finde das journalistische Niveau dieser Zeitung hervorragend und es entspricht meiner Art zu denken und „die Dinge beim Namen zu nennen“. Es ist mir jedenfalls eine Freude so meine Betrachtungen zu veröffentlichen.

Ich schreibe über meine Erlebnisse und Erfahrungen meines Expat-Lebens hier im Isaan, auch darüber, dass das Land des Lächelns nicht immer lächelt……..interessantes, erstaunliches, skuriles, widersprüchliches, kulturelles, schönes, liebenswürdiges, unverständliches…..im Spannungsfeld der zwei sehr unterschiedlichen Kulturen, die hier täglich zusammentreffen.

Schreiben ist für mich eine Möglichkeit, mich mit meinem Leben hier positiv auseinander zu setzen, meine Familie und Mitmenschen besser zu verstehen….. und besser zu schlafen. Andi
#53 -  November 2019
Fette Kühe, auf jeder Wiese standen sie, gemächlich grasend. Fünf Wochen lang wurde ich darauf aufmerksam gemacht.
 
#52 -  Oktober 2019
Das wohlriechende Gras mit den fein gezahnten Blättern begleitete uns durch die ganzen subtropischen und tropischen Zonen.
 
#51 -  September 2019
Schuld sind immer die anderen, das typisch thailändische Sündenbock-Prinzip in vollster Blüte! Immer auf die Kleinen!
 
#50 -  August 2019
Die Dorfgemeinschaft folgte dem Ruf der Gemeindepräsidentin zur Weiterbildung in die Versammlungshalle.
 
#49 -  Juli 2019
Die Diskussion um den thailändischen Führerausweis "Khapkee Rot" begann heute Morgen beim Tee.
 
#48 -  Juni 2019
Tief in Gedanken versunken sass er da, der alte Auswanderer und dachte über die Zukunft nach.
 
#47 -  Mai 2019
Das höchste buddhistische Fest des Jahres, Neujahrs- und Reinigungsfest, Wasserschlacht,Tradition
#46 -  April 2019
Wir leben in einer Zeit, wo uns Umarmungen gut tun würden.......mit grosser Wirkung!
#45 -  März 2019
Viele Menschen fürchten das verflixte siebte Jahr...oder ist es nur Aberglauben?
#44 -  Februar 2019
gerade diese Bezeichnung wird von der thailändischen Damenwelt präzise verstanden...
#43 -  Januar 2019
Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft...
#42 -  Dezember 2018
Bald ist mir einmal aufgefallen, dass meine Partnerin voll auf Pilze abfährt ...
#41 -  November 2018
Prognosen hierzulande basieren mehrheitlich auf unverlässlichem Wunschdenken ...
#40 -  Oktober 2018
Ja, ich bin auch einer von denen. Ich gehöre dazu, zum Stamm des kleinen Bergvolkes ...
#39 -  September 2018
Ich liebe die Monsunzeit mit ihrem Früchtereichtum und dem Heranwachsen...
#38 -  August 2018
Thailand fühlte sich von Anfang an in der ASEAN als der "Nabel der ASEAN - Welt" ...
#37 -  Juli 2018
Pat Napaka Thantrakul und Matt Peeranee Kongthai, beides um- werfende Schönheiten..
#36 -  Juni 2018
oder anders herum - die Wahrheit der weiblichen Sicherheits-Strategien ist ein brennendes..
#35 -  Mai 2018
„Denn die einen sind im Dunkeln, und die an- deren sind im Licht“ - eine Reise durch..
#34 -  April 2018
Die Geschichts- schreibung besagt, dass Thailand und Laos einmal ein einziges..
#33 -  März 2018
Ein Thema das die Menschheit beschäftigt und auch hier im Isaan sehr präsent ist...
#32 -  Februar 2018
Ursprünge, Geschichte, Domestizierung und Charakterstudien über den Haushund..
#31 -  Januar 2018
HAPPY NEW YEAR, Soeben sind wir alle ins Jahr des Hundes hineingerutscht..
#30 -  Dezember 2017
das Hundethema hier in Thailand ist ein interessantes und brisantes..
#29 -  November 2017
Der Reiszyklus, ein immer wiederkehrender Rhythmus des Lebens und Überlebens hier...
#28 -  Oktober 2017
viele Geschichten und Eindrücke prägen diese Lebensader von Mil- lionen von Menschen..
#27 -  September 2017
..einer Spezies Mensch, welche sich seit jüngs- ter Zeit wie eine Epidemie ausbreitet...
#26 -  August 2017
..ein Linienbus donnerte zwischen Udon Thani und Loei mit übersetz- ter Geschwindigkeit..
#25 -  Juli 2017
...am besten diese intensiv grünen mit Charaktergesicht über der Fressmaschine..
#24 -  Juni 2017
Ich liebe gutes Essen in Thailand, meine Rundungen können das bezeugen..
#23 -  Mai 2017
Das Hauptanliegen der letzten Putschisten war es, die Korruption im Lande..
#22 -  April 2017
Was sich auch immer hörbar dort drüben abspielt, wir kriegen es mit..
#21 -  März 2017
Ganz ehrlich! Manchmal frage ich mich schon, wo ich da hingeraten bin..
#20 -  Februar 2017
Wir, die Menschen, haben nur aufgrund erfolgreichen Fickens überlebt..
#19 -  Januar 2017
Auseinandersetzung zwischen den Kulturen hat hier ihre eigenen Regeln..
#18 -  Dezember 2016
Wenn sich der gesunde Menschenver- stand sehr schnell zu verabschieden beginnt..
#17 -  November 2016
Als Musiker habe ich zum Beispiel Ohren wie ein Elefant, was nicht nur von Vorteil ist..
#16 -  Oktober 2016
Mit dem Stempel eines Sagittarius auf der linken Arschbacke bin ich ein..
#15 -  September 2016
Mae Thongyoo propagiert die Banane als ein gesundes Nahrungsmittel..
#14 -  August 2016
Unser schönes Gastgeberland ist fest im Griff der Geister Phiis..
#13 -  Juli 2016
Immer wieder bin ich fasziniert von den alten Menschen hier im Isaan..
#12 -  Juni 2016
Dieser junge Kathoey hat mich in unseren Gesprächen tief beeindruckt..
#11 -  Mai 2016
Von einem der im Rollstuhl auszog, um in Thailand Bäume zu pflanzen..
#10 -  April 2016
Es gibt Farang-spezifische Erlebnisse, die muss man erlebt haben..
#09 -  März 2016
Eine etwas andere Hochzeitsgeschichte der Thai Lady und des Farangs..
#08 -  Februar 2016
Sie haben ein Jahrhundert Familien- geschichte ge- schrieben..
#07 -  Januar 2016
Der Nachbarjunge  Bird sang und wurde sofort zum Star des ganzen Dorfes..
#06 -  Dezember 2015
Die Wurzeln der "Thainess" liegen Jahrhunderte zurück in einer feudalen Zeit..
#05 -  November 2015
Eine etwas andere Schulreise in den Süden mit den Kids unserer Dorfschule ..
#04 -  Oktober 2015
Ein unglaubliches und bezauberndes Schauspiel auf dem grossen See..
#03 -  September 2015
unsere Gemeinde war Austragungsort der Paraden und Sportwettkämpfe..
#02 -  August 2015
Morgens um sechs am Bahnhof, der unverkennbare Geruch nach Eisen..
#01 -  Juli 2015
Mir beschert die präsenile Bettflucht viel Zeit zum Nachdenken und Sinnieren..